Stargate Origins | The Twilight Zone | > BANDES-ANNONCES CINÉ
Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12202122
Ergebnis 211 bis 218 von 218

Thema: Diverses: Alles über das Internet - Störungen [Internetausbau usw.] !

  1. #211
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    41.049
    Bedankt
    336
    Danke erhalten: 2.295

    Defektes Kabel: Tausenden Unitymedia-Kunden droht Internet-Ausfall !

    Wegen einer Kabelreparatur in Duisburg müssen rund 10.000 Unitymedia-Kunden in Nordrhein-Westfalen mit Internet- und Telefonausfällen rechnen.

    Tausende Kunden von Kabelnetzbetreiber Unitymedia müssen mit Ausfällen von Internet und Telefon rechnen.
    Grund dafür ist die Reparatur eines Kabels.
    Betroffen sind vor allem Kunden in Nordrhein-Westfalen.

    Die Störung dauere voraussichtlich von Mittwoch um acht Uhr morgens bis Donnerstag um sechs Uhr früh, teilte eine Sprecherin des Kabelnetzbetreibers am Dienstag mit.

    Repariert werde ein Glasfaserkabel an der Friedrich-Ebert-Brücke in Duisburg, das durch einen Schiffsunfall beschädigt worden war.

    Kunden in mehreren Städten betroffen
    Möglicherweise betroffen seien Internet- und Telefondienste in Duisburg, Kempen, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheurdt, Dinslaken, Dortmund, Düsseldorf und Telgte.
    Das Fernsehen funktioniere aber voraussichtlich weiter.

    Nach Worten der Sprecherin hatte Unitymedia den Betroffenen per Mail Bescheid gegeben.
    Notrufe könnten in dieser Zeit nur mobil getätigt werden.
    Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #212
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    41.049
    Bedankt
    336
    Danke erhalten: 2.295

    Kunden sauer: Internet und Telefon betroffen - Schon wieder Probleme mit Vodafone !

    Köln - Nutzer-Frust!
    Am Sonntag melden zahlreiche Kunden von Vodafone gravierende Störungen bei Telefonie und DSL-Internet.
    Auch bei Anschlüssen im Kabelsystem treten Probleme auf.

    Besonders betroffen scheinen hierbei die wichtigsten Knotenpunkte in Deutschland zu sein.
    In Berlin, Köln, Leipzig, Hamburg, Dresden, Düsseldorf, Bremen, München, Frankfurt Am Main und Stuttgart schlagen die Störungsmelder besonders an, aber auch aus anderen Teilen der Republik gibt es zahlreiche Fehlermeldungen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #213
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    41.049
    Bedankt
    336
    Danke erhalten: 2.295

    Massive Probleme im Mobilfunknetz O2: Kunden können nicht telefonieren und surfen !

    Köln - Zahlreiche Smartphone-Nutzer von O2 meldeten Dienstag gravierende Störungen im Netz des Mobilfunkanbieters.
    Neben Problemen mit dem Mobilfunknetz soll es auch im Festnetz massive Probleme geben.

    Viele Beschwerden und Meldungen liefen auf der Website Allestörungen.de ein.
    Inzwischen soll die Störung weitestgehend behoben sein.

    Vergangenen Woche und am Sonntag gab es erhebliche Probleme bei der Konkurrenz.
    Bei Vodafone waren die wichtigsten Knotenpunkte wie Berlin, Köln, Leipzig, Hamburg, Dresden, Düsseldorf, Bremen, München, Frankfurt Am Main und Stuttgart davon betroffen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #214
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    41.049
    Bedankt
    336
    Danke erhalten: 2.295

    Supervectoring: So teuer wird Turbo-Internet in Deutschland !

    Eine neue Technologie namens Supervectoring soll deutlich schnelleres Surfen ermöglichen.
    Jetzt sind auch Preise aller Anbieter für das Verfahren bekannt.
    Und die zeigen: wirklich billig wird es nicht.

    Mit der neuen Supervectoring-Technologie sind an DSL-Anschlüssen bis zu 250 Megabit pro Sekunde (MBit/s) möglich.
    Solche schnellen Anschlüsse sollen bis Ende 2018 in 15 von rund 40 Millionen Haushalten in Deutschland verfügbar sein, berichtet "heise online".

    Neben der Telekom bieten auch Vodafone und 1&1 DSL-Anschlüsse mit Supervectoring an.
    Ob diese schon an der eigenen Adresse verfügbar sind, erfährt man über die Websites der Anbieter.

    1&1 günstiger als Telekom oder Vodafone
    Während es in Sachen Geschwindigkeit und Stabilität keinen Unterschied macht, ob man den Anschluss direkt bei der Telekom oder bei Vodafone oder 1&1 bucht, gibt es beim Preis deutliche Unterschiede: Für einen 250-MBit/s-Anschluss verlangt 1&1 rund 45 Euro, Vodafone 55 und die Telekom rund 56 Euro im Monat.

    Wer umsteigen will, sollte allerdings auf seine Hardware achten.
    Die bisherigen DSL-Modems sind für Supervectoring meist noch nicht gerüstet.
    Entsprechend klein ist aktuell die Auswahl an Supervectoring-fähigen Routern.
    Käufer müssen darauf achten, dass ihr Gerät Supervectoring mit dem VDSL-Profil 35b unterstützen.

    Das sind momentan unter anderem die Fritzbox-Router 7590 und 730, der Asus DSL-AC68VG, der Speedport W925V von der Telekom oder der Archer VR2800V von TP Link.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #215
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    41.049
    Bedankt
    336
    Danke erhalten: 2.295

    Störung im E-Mail-Dienst von T-Online !

    Das E-Mail-Center von T-Online steht einigen Kunden am Mittwoch Nachmittag aufgrund einer technischen Störung nicht zur Verfügung.
    Auch der Zugriff über E-Mail-Programme ist nicht möglich.
    Die Telekom arbeitet bereits an einer Lösung.

    Laut "allestörungen.de" ist ein Login teilweise nicht möglich.
    Der E-Mail-Dienst meldete seit 13:15 Uhr einen "Fehler beim Laden des Postfaches".
    Auch der Zugriff auf das Postfach über die T-Online-App und anderen E-Mail-Client funktioniert teilweise nicht, berichtet "netzwelt.de".

    Laut dem Bericht ist das Problem bei der Telekom, die den E-Mail-Dienst betreibt, bereits bekannt.
    Der Anbieter arbeite mit Hochdruck an einer Lösung, so ein Sprecher.
    Seit ca. 17 Uhr geht die Zahl der Störungsmeldungen zurück.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #216
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    41.049
    Bedankt
    336
    Danke erhalten: 2.295

    Breitband in Deutschland - Bedarf steigt bald auf 1,0 GB/s laut Studie !

    Einer aktuellen Breko-Studie zufolge wird der Bedarf nach Breitbandinternet in Deutschland weiter zunehmen und die Nachfrage auf Geschwindigkeiten von 1 GB/s anwachsen.

    Die Nachfrage nach schnellem Breitbandinternet wächst deutschlandweit schneller als gedacht.
    Einer aktuellen Studie des Bundesverbandes für Breitbandkommunikation (Breko) zufolge (via Golem) rechnen Experten für das Jahr 2025 mit einer durchschnittlich nachgefragten Downloadgeschwindigkeit von 1,0 GB/s - im vergangenen Jahr lag die Prognose noch bei 600 MBit/s.


    Beim Upstream verdoppelte die Breko den Wert im Vergleich zum Vorjahr sogar stärker von 350 MBit/s auf 700 MBit/s.

    Den Ergebnissen der Studie zufolge steigt die Nachfrage nach ultraschnellen Bandbreiten bei Privat- und Geschäftskunden gleichermaßen.
    Jens Böcker, Marketingprofessor und Verantwortlicher für die Befragungen im Rahmen der Breko-Studie, erklärte, die Nachfrage folge dem Angebot - allerdings wurde der Glasfaserausbau aufgrund von Investitionen, die in den Doppelausbau mit VDSL-Vectoring geflossen sind, verzögert.

    Allerdings begrüßte Breko-Geschäftsführer Stephan Albers in diesem Kontext die Bemühungen der Bundesregierung zum Netzinfrastrukturwechsel auf Glasfaser sowie des Bundesförderprogramms Breitband.
    Mit den richtigen politisch-regulatorischen Rahmenbedingungen wird sich der Glasfaserausbau in Deutschland noch erheblich beschleunigen, erklärte Albers.

    Dementsprechend glaubt der Breko an eine Verzehnfachung des durchschnittlich genutzten Datenvolumens bis 2025: Pro Anschluss soll das Transfervolumen dann auf durchschnittlich 825 GByte pro Monat wachsen - damit läge das Angebot allerdings noch immer hinter der prognostizierten Nachfrage zurück.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #217
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    41.049
    Bedankt
    336
    Danke erhalten: 2.295

    Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro !

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s.
    Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen.
    Zu den ersten Städten mit der schnellen Geschwindigkeit zählen Nürnberg, Landshut, Dingolfing und Fürth.
    Über das Mobilfunknetz von Vodafone steht die Übertragungsrate bereits seit dem vergangenen Jahr zur Verfügung.

    Kunden in diesen Gebieten haben ab sofort Zugriff auf den neuen Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable.
    Wie der Name bereits verrät, können die Daten damit mit bis zu 1 Gbit/s heruntergeladen werden.
    Gleichzeitig wird der Upload mit bis zu 50 Mbit/s ermöglicht.
    Vodafone verlangt für den neuen schnellen Tarif innerhalb der ersten 12 Monate rund 20 Euro monatlich.
    Danach könne laut dem Unternehmen der Kunde entscheiden, ob dieser die schnelle Geschwindigkeit tatsächlich benötigt wird oder dieser in einen Tarif mit weniger Geschwindigkeit wechselt.
    Sollte dieser jedoch den Tarif beibehalten wollen, werden monatlich rund 70 Euro fällig.
    Optional kann zudem eine WLAN-Funktion für etwa 3 Euro monatlich hinzugebucht werden.


    Für die Nutzung des Gigabit-Anschlusses wird auch ein neuer Kabelrouter nötig sein.
    Vodafone nennt das Gerät Vodafone Station.
    Bis auf die Unterstützung von DOCSIS 3.1 sind zu dem Kabel-Router allerdings noch keine technischen Daten bekannt.

    Zukünftig möchte man das komplette Netz auf die schnelle Geschwindigkeit ausbauen.
    Bereits bis Jahresende sollen zwölf Millionen Menschen mit einem Gigabit-Anschluss versorgt werden.
    Bis Mitte 2019 sogar etwa 16 Millionen Kunden.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #218
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    41.049
    Bedankt
    336
    Danke erhalten: 2.295

    Internetausfall: Unitymedia-Störung in mehreren NRW-Städten - das ist der Grund !

    Duisburg. Unitymedia-Kunden in NRW müssen mit Ausfällen beim Internet kämpfen.

    Betroffen sind vor allem die Städte Willich, Tönnisvorst und Viersen, wie Timm Heinkele, Pressesprecher von Unitymedia, auf Nachfrage erklärte.

    Grund sei ein zerstörtes Glasfaserkabel.
    Das etwa 90 Meter lange Kabel war bei Bohrungen eines Drittanbieters getroffen worden und muss derzeit ausgetauscht werden.

    Das könne noch bis zum Abend dauern.
    „Wir sind mit allen Einheiten vor Ort und rechnen damit, dass das Problem zwischen 18 und 20 Uhr heute Abend behoben ist“, so der Unitymedia-Sprecher.

    Doch Telefon und Internet funktionieren bis zum Abend nicht, so der Unitymedia-Sprecher.

    Weitere Ruhrgebietsstädte betroffen
    Auch Düsseldorf, Essen, Duisburg und Krefeld sind laut „allestörungen.de“ von der Störung betroffen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12202122

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •